Alle Artikel von Twizy

Ich bin ein Twizy mit Jahrgang 2012. Seit 2013 sind Xaver und ich ein Team, sommers wie winters.

Ich habe neue Fenster

Xaver hat mich schon wieder ein bisschen komfortabler gemacht. Vielleicht auch ein bisschen für mich (weniger Luftwiderstand beim Fahren mit geschlossenen Fenstern) – aber vor allem für ihn 😍. Nun zieht es merklich weniger als mit den Eliascheiben. Xaver muss auch praktisch nie mehr meine linke Türe öffnen, da es nun ein Schiebefenster darin gibt 👍.
Mal schauen, wie zufrieden er dann nach einem Winter mit ihnen ist.

Leider hat er mir meine liebgewonnene Nase wieder abgenommen.  So viele Menschen (von den jüngsten bis zu den ältesten) mussten lächeln, wenn sie mich mit ihr sahen: “Hesch diä Nasä gseh?”
Wegen der Demontage: er meint, dass sie nicht winterfest sei. 

Endlich hat er auch wieder das Relais für die Scheibenheizung eingesteckt. Wenn er dann auch noch meine Winterschuhe montiert, dann bin ich wirklich winterfest.

ich mit neuen Scheiben und wieder nasenlos

Schäfers sind “twizylos” unterwegs

Xaver hat soeben entdeckt, dass seine Twizyfreunde Vera und Thorsten an der Wave Deutschland 2019 teilnehmen.

Sie nehmen aber nicht mit uns bewährten Twizys teil 😢, sondern mit einem E-Smart. Komfortabler und “stressloser” wird die Tour sicher. Aber ob sie mit diesem Fahrzeug auch so viel Aufmerksamkeit erhalten wie mit uns Twizys 🤔?

Auf jeden Fall wünschen wir euch eine schöne und erholsame Fahrt durch den Mittel- und Süddeutschen Raum 👍👍👍.

Wasserfall am Klausenpass

So hat sich der Wasserfall am Fusse des Clariden verändert.
Am 16.06.2019 war er riesig, als wir Twizys bei der Passabfahrt Richtung Urnerboden rekuperiert haben (links im Bild). Gestern war er nur noch ein Rinnsal (rechts im Bild). Leider waren Trudi und Xaver nicht mit mir unterwegs, sondern mit der Goldwing.

E-Familie mit Geburtstagskind

Es hat bei uns einen Zuwachs gegeben. Nicht direkt bei uns im Sunnerain, doch die Frischverheirateten haben sich einen Tesla Model 3 angeschafft.

Nun hat es dank dem Geburtstag einer von Xavers Töchtern ein Familienfoto gegeben.

Aber damit es zu keinen Spekulationen kommt: die beiden Teslas sind NICHT meine Eltern 😂

SIGA in Ruswil erreicht

Unser erstes Ziel war, zur rechten Zeit (vor 18 Uhr) bei der Firma SIGA einzutreffen. – > erreicht. Das zweite, Ruswil ohne Nachladen – >auch erreicht. Wir werden immer besser, wo es doch bald fertig ist.

Herzliche Begrüssung in Grenchen

Auch Matthias, Bdeomaster, wollte mal im coolen Twizy mitkommen und filmen. Es wurde eine kleine Spassfahrt. Dann gings zum Laden und zur offiziellen Begrüssung.

Wenn wir voll sind, geht es weiter nach Ruswil. Wir hoffen ohne Nachladen dort rechtzeitig anzukommen.

Zwischenladen in Courgevaux

Um Grenchen zu erreichen, machen wir Zwischenladen in Courgevaux. Da wir so früh an diesem Ort sind, helfen unsere Fahrer beim Aufbau der Ladei frastruktur.

Wenn wir und unsere Fahrer volle Bäuche haben, dann geht es weiter.

Wow – Superunterkunft

Gestern Abend haben wir im Zentrum von Yverdon-les-Bains geladen. Danach fuhren Xaver und ich zum Hotel. Und das war top: alt, ehrwürdig und schön.Heute bin ich voraussichtlich nicht der letzte, da der Treffpunkt bei mir ist.

Dann geht es heute weiter Richtung Courgevaux – Grenchen – Ruswil. Nach der letzten Veranstaltung ist aber noch nicht Schluss. Wir fahren nochmals über 60 km heim. Xavers Tochter heiratet am Samstagnachmittag. Und da muss er dabei sein (Befehl der Tochter 😂)